Die bildgebenden Verfahren (Mammografie und Mammasonografie) erlauben eine sehr genaue Vorhersage, ob eine Brust gesund ist, oder ob ein Tumor vorliegen könnte. Wenn es bei diesen Untersuchungen unklare oder auffällige Veränderungen gibt, ist es zur Absicherung meistens zusätzlich erforderlich, eine kleine Gewebeprobe zu entnehmen. Nur die Untersuchung des Gewebes unter dem Mikroskop kann nämlich den zweifelsfreien Beweis erbringen, um was für eine Veränderung es sich handelt.

Zur Entnahme von Gewebeproben gibt es verschiedene Techniken, die heute meist unter Röntgenkontrolle oder Ultraschallansicht ablaufen. Hierbei unterscheiden sich im Wesentlichen der Durchmesser der verwendeten Nadeln bzw. Instrumente und somit die Menge der gewonnenen Probe.

Es ist heute möglich, fast alle auffälligen oder verdächtigen Befunde in der Brust mit den sogenannten minimal-invasiven Methoden abzuklären, ohne dass eine Operation erfolgen muss.

Damit stellen die minimal-invasiven Biopsieverfahren eine sichere diagnostische Methode dar um endgültige Diagnosen zu erreichen. Das Risiko einer „Zellverschleppung" und dadurch bedingte mögliche Bildung von neuen Tumorherden ist gering, da verschiedene technische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden.

Die Verfahren im Einzelnen:

  • Feinnadelpunktion (Feinnadelbiopsie, FNB, Mammapunktion)
  • Stanzbiopsie (Hochgeschwindigkeits-Stanze unter Ultraschallansicht)
  • Stereotaktische (röntgengesteuerte) Biopsie-Verfahren, Stereotaxie
  • Exstirpation - Gewebeentnahme durch Operation (offene Biopsie)

Kontakt

Frauenarztpraxis
MUDr. Mydla

Sudetenstr. 102
87600 Kaufbeuren

Tel.: 08341 64114

info@gynpraxis-mydla.de

Hinweis Corona Krise !

Aufgrund der aktuellen Situation durch den Corona-Virus bitten Sie einige wichtige Hinweise zu beachten.

>> Praxisablauf Corona Krise

Öffnungszeiten

Montag: 08:00-12:00 / 14:00-18:00 
Dienstag: 08:00-12:00 / 14:00-18:00 
Mittwoch: 08:00-12:00
Donnerstag:  08:00-12:00 / 14:00-18:00
Freitag: 08:00-14:30


Bitte beachten:

>> Vorrübergeh. Öffnungszeiten

Wir sprechen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Tschechisch
  • Slowakisch
  • Polnisch
  • Russisch

Zertifikate

Wir sind zertifiziert durch die Fetal Medicine Foundation (FMF)

the fetal medicine foundation

Wir sind zertifiziert durch die Fetal Medicine Foundation Deutschland

the fetal medicine foundation

Wir sind Mittglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)

degum

Wir sind zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft

DKG

Mitglied der Bayerischen Landesärztekammer

BLAEK

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.