Zur gynäkologischen Diagnostik bei Beschwerden verschiedenster Art, wie z.B. Ausfluss, Jucken, Brennen gehört eine gezielte Untersuchung mittels Abstrichen. Dabei wird ein Abstrich vom Muttermund und der Scheide entnommen und zur Untersuchung eingesandt.

Bakterieller Abstrich

Der bakterielle Abstrich wird im Fachlabor untersucht und je nach Befund eine gezielte Therapie empfohlen.

Als bakterielle Vaginose wird die untypische Besiedlung der Vagina (Scheide) v.a. mit anaerobe Bakterien bezeichnet, die zu einer Entzündung im Scheidenbereich (einer Kolpitis) führt, aber auch das weibliche äußere Genitale mit betreffen kann und damit eine Vulvovaginitis bewirkt.

Eine länger anhaltende Vaginose/Kolpitis kann zu weiter aufsteigenden Infektionen und schließlich zu Unfruchtbarkeit führen. Besonders während der Schwangerschaft und bei der Geburt sind solche Infektionen gefährlich.

Chlamydienabstrich

Die gram-negativen Chlamydien bilden eine Familie der Bakterien.  Chlamydien lösen bei Menschen insbesondere Erkrankungen (Chlamydiose)  im Genitalbereich  sowie der Schleimhäute im Augen- und Atemwegsbereich aus mit teilweise schwerwiegenden Folgen wie Unfruchtbarkeit oder Erblindung.

Chlamydieninfektionen sind mit Antibiotika gut behandelbar. Rechtzeitig behandelte Chlamydieninfektionen ziehen in der Regel keine Folgeschäden nach sich.Unbehandelte Chlamydienerkrankungen  können auch zu Eileiterschwangerschaften, Frühgeburt, Unfruchtbarkeit/SterilitätVerwachsungen oder Arthritis und Erblindung führen. Chlamydien sind einer der häufigsten Verursacher sexuell übertragener Erkrankungen weltweit. Deswegen muss auch der Partner behandelt werden. Es gibt auch Hinweise darauf, dass eine bestehende Chlamydieninfektion die Ansteckung mit anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich der Infektion mit HIV, bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr erleichtern kann. Besonders während der Schwangerschaft ist die Chlamydieninfektionen gefährlich.


Kontakt

Frauenarztpraxis
MUDr. Mydla

Sudetenstr. 102
87600 Kaufbeuren

Tel.: 08341 64114

info@gynpraxis-mydla.de

Hinweis Corona Krise !

Aufgrund der aktuellen Situation durch den Corona-Virus bitten Sie einige wichtige Hinweise zu beachten.

>> Praxisablauf Corona Krise

Öffnungszeiten

Montag: 08:00-12:00 / 14:00-18:00 
Dienstag: 08:00-12:00 / 14:00-18:00 
Mittwoch: 08:00-12:00
Donnerstag:  08:00-12:00 / 14:00-18:00
Freitag: 08:00-14:30


Bitte beachten:

>> Vorrübergeh. Öffnungszeiten

Wir sprechen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Tschechisch
  • Slowakisch
  • Polnisch
  • Russisch

Zertifikate

Wir sind zertifiziert durch die Fetal Medicine Foundation (FMF)

the fetal medicine foundation

Wir sind zertifiziert durch die Fetal Medicine Foundation Deutschland

the fetal medicine foundation

Wir sind Mittglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM)

degum

Wir sind zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft

DKG

Mitglied der Bayerischen Landesärztekammer

BLAEK

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.